19 neue Messdiener feierlich aufgenommen

Sofort nach ihrer Erstkommunionfeier in diesem Jahr am Weißen Sonntag haben sich die interessierten Mädchen und Jungen jeden Freitag zum Einführungskurs in den Ministrantendienst zusammen mit Gemeindereferentin Rita Wienand und Pastor Bernhard Middelanis getroffen.

Die "Neuen" lernten schnell und setzten ihre erworbenen Kenntnisse bei nächster Gelegenheit in Schulmessen und anderen Messfeiern um, so dass die heutige feierliche Aufnahme längst nicht mehr die erste Messfeier war, bei der sie mitwirkten. Sie sind jetzt schon so weit, dass sie von nun an im Messdienerplan mit aufgestellt werden können.

Im Predigtgespräch sprach Pastor Middelanis über die Messdiener als Zeichenträger und als er auf das wichtigste Zeichen zu sprechen kam, meldeten sich die neuen Messdiener schon von selbst, weil sie wussten, dass sie selbst das wichtigste Zeichen sind.

Es wurden 19 neue Messdiener aufgenommen. Sie trugen alle Flambeauxstäbe, was sehr feierlich aussah, und bekamen von Frau Wienand und Pastor Middelanis die geweihte Messdienerplakette umgehängt, wie es schon Brauch ist. In der Messfeier wirkten außerdem noch sechs ältere Messdiener mit, von denen drei Geschwister der "Neuen" sind.


zurück