Massnahmen zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus

In Folge des Erlasses der NRW-Landes-regierung vom 14.03.2020, nach der „alle privaten und öffentlichen Veranstaltungen“ zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus „verboten“ sind, fallen bis auf Weiteres die Gottesdienste in unseren Kirchen aus, auch an den österlichen Tagen. Unsere Kirchen sind weiterhin tagsüber offen. Die Pfarrnachrichten erscheinen weiterhin entsprechend abgewandelt. Sie können aus der Kirche mitgenommen und auf der Homepage geladen werden; die Internetausgabe ist aus Datenschutzgründen ohne Namen. Gerade jetzt werden wir vermehrt unsere Homepage zur Kommunikation nutzen und auch Dinge in der Kirche auslegen. Im Alois-Gemmeke-Haus finden wenigstens bis 19. April keine Veranstaltungen statt.

Die Erstkommunionfeiern im Erzbistum Paderborn werden alle in die zweite Jahres-hälfte nach den Sommerferien verschoben.

Bleiben wir im Gebet mit Gott und miteinander verbunden! Vom 24.3. an werden an jedem Abend um 19.30 Uhr die Glocken der evangelischen und katholischen Kirchen läuten und alle Menschen zum Gebet einladen: Für die besonders betroffenen Menschen und dass die Pandemie bald zu Ende geht.

Sonntag, 15.3., aktualisiert am 23.3., Pfarrer Paul Mandelkow, Pastor Bernhard Middelanis, Gemeindereferentin Silke Klute   


zurück