Hellweger Anzeiger, 15. Februar 2010


Tolle Stimmung mit Fred Feuerstein und Co.

130 Mädchen und Jungen feiern Kinderkarneval in der Rausingerhalle

Von Lisa Draeger

Einen "Einheizer" brauchten die Kinder am Samstag in der Rausingerhalle nicht. Von Beginn an herrschte eine super Stimmung beim großen Kinderkarneval der KJG Holzwickede.

Das Programm wurde von zwei echten Helden aus der Steinzeit humorvoll begleitet. „Fred Feuerstein“ und sein bester Kumpel „Barny Geröllheimer“ unterhielten die Kinder mit zahlreichen Gags und Geschichten. Dazu gaben rund 20 Kinder, unter anderem vom katholischen Liebfrauen-Kindergarten und der Aloysiusschule, ihr Bestes auf der Bühne. Vier Tage hatten sie für ihren Auftritt geübt. Auch eine Tanzgruppe aus Fröndenberg und der Kinderkarnevalsprinz Nils aus Dortmund beehrten den Kinderkarneval mit ihrem Besuch und trieben die Stimmung auf den Siedepunkt.

Rund 130 Kinder von vier bis zehn Jahren ließen sich von der Karnevalstimmung anstecken. „Mit guter Laune und vielen verschiedenen, bunten Kostümen wurde lustig getanzt, gefeiert und gesungen“, fasste Organisator Maik Wege von der KJG Holzwickede zusammen. Wege selbst war in das Kostüm von Fred Feuerstein geschlüpft, Yannik Reimann spielte Barny Geröllheimer. Unterstützung bekamen sie von der katholischen Jugend beim Verkauf und „ein Auge auf die Kinder werfen“. Als Höhepunkt des Tages wurde auch beim Kinderkarneval ein Prinzenpaar gewählt.

Nach dem jecken Programm war die Party aber noch nicht vorbei. Alle, die noch nicht genug vom Feiern hatten, rockten in der Karnevals-Disco zu Charts und Partymusik die Bühne.


 

Hier gehts zu den Fotos vom Kinderkarneval


zurück