Nachruf Irmgard Teuber

Am Allerseelentag 2009 ist Irmgard Teuber verstorben.

So lange Franz Teuber Pfarrer der Liebfrauengemeinde war, stand sie an seiner Seite. Sie hat sich in all den Jahren ganz auf ihren Bruder eingestellt und sich selbst zurückgenommen. Über das Geschehen in der Gemeinde war sie, die 16 Jahre lang auch Pfarrsekretärin war, stets informiert. Gern hat sie an den Abenden von Kreis II der kfd teilgenommen.

 

Wie ihrem Bruder lag ihr die gemeinsame Familie sehr am Herzen. Nichten und Neffen und später deren Kinder hat sie sehr geliebt. Ihr ist weithin zu verdanken, dass das Pfarrhaus, dessen Haushalt sie geführt hat, ein gastfreundliches Haus war.

 

Den ihr nachfolgenden Pfarrsekretärinnen stand sie gern mit ihrem Rat zur Seite. Man darf zu Recht sagen: Irmgard Teuber hat sich um die Pfarrgemeinde und um ihre Familie verdient gemacht.

 

A. Gödecke und F. Hershoff


zurück